Gästebuch  


Hinterlassen Sie uns und unseren Gästen einfach eine Nachricht in unserem Gästebuch.  

 

11 Einträge auf 2 Seiten

Wilhelm IX  Landgraf von Hessen/Hanau

03.04.2020
11:31
Oh, Teestübchen, we miss you so ....

Wo legt der Hase nun seine Eier?
Wann ist die nächste Literatenfeier?
Doch all' das ist Vergangenheit,
da der "Corona" weit und breit!

Tee, Kaffee und leck'ren Kuchen,
müssen wir jetzt zuhause buchen!
Wir hocken still in uns'ren Wänden,
und schreiben e-Mail zum versenden!

Habt ihr noch Klopapier und Mehl?
Auch Kartoffeln, Butter, Salz und Öl?
Dann backt und kocht, habt frohen Mut,
denn irgendwann wird's wieder Gut!

Ein "Stammgast"









Carolin Habermann

31.12.2019
09:53
Ganz zufällig haben wir dieses wunderwunderschöne kuschelig-kleine Teehaus entdeckt .... genauso wie Conny, die liebenswürdige Besitzerin es sich wünscht. Habe schon vielen Menschen von dieser Entdeckung vorgeschwärmt und werde mit Sicherheit wiederkommen.♡liche Grüße

Helma Göbel

14.04.2019
22:06
Ein wunderschöner Frühlingstag auf der Terrasse, ein verwunschener Garten, leckerer (auch veganer) Kuchen, frisch gebrühter Tee - da kann man die Seele baumeln lassen. Liebevolle und aufmerksame Bedienung von der Chefin persönlich! Ein Geheimtipp!!

Wolfgang Schlaf

13.01.2019
20:06
Hallo,
da hatten wir aber Glück, daß heute schon offen war. Es hat uns sehr gefallen, das Ambiente ist toll und wir werden wieder kommen.
Vor allen Dingen werden wir Mal zum Frühstück vorbeischauen.
Liebe Grüße
Wolfgang und Gerty

Thomas Charrier

04.03.2018
16:32
Sonntag, 4.3.18
Hallo, ich war auf dem Weg zum Osterfest bei der Reinhardskirche.
Aber ins Fischerhaus musste ich schauen.
Sehr gemütliche antique Einrichtung, freundliche Wirtin und interessante Frühstück und Teekarte.
Werde, wenn ich wieder in Deutschland bin zum Sonntagsfrühstück wieder kommen.
Tomac



Sara Hofmann

23.02.2018
00:27
Finde es absolut toll was ihr da macht, nur weiter so!!

Liebe Grüsse,
Sara

 ein Dichter

03.10.2017
15:26
Eines schönen Tages schuf der liebe Gott nicht nur Himmel und Erde sondern auch Kesselstadt. Und damit dieser wunderbare Fleck am Main auch etwas ganz Besonders werden sollte, betraute er zwei liebe Menschen mit dieser Aufgabe. Conny und Bernd. Conny unterwieser in die Geheimnisse des Kuchenbackens und der Konditore. Und diese junge Frau ist so talentiert, dass sie sogar ihren himmlischen Lehrmeister übertraf und gar göttliche Kuchenkreationen schuf, die weithin bekannt wurden. Und Bernd stattete er mit handwerklichen und fundierten Kesselstädter Kenntnissen aus. Beide ergänzten sich auf himmlische Weise und so entstand aus dem dem ehemaligen Fischerhaus die Teestube. Viele Menschen - zwei von jeder Art - kamen und fühlten sich in der gar heimelig und gemütlich eingerichteten Teestube so wohl, dass sie nicht mehr woanders hin wollten. Angelockt durch die himmlische Atmosphäre fanden sich nach und nach Maler, dichter, Fotografen und Musiker ein und es entstanden kreative, künstlerische Kompositionen zu Conny´s Kuchenköstlichkeiten. Das sah der liebe Gott mit Wohlgefallen und er wünschte der Teestube im alten Fischerhaus und seinen Bewohnern und Besuchern tausend Jahre Wohlergehen.

Ein Dichter

Uwe Breitfelder

14.09.2017
11:38
Ich freue mich sehr, das dieses Haus wiederbelebt worden ist. Dieses Haus hatte einmal der Famile Trapp gehört und ist dem Verfall Preis geben worden.

Liebevoll wurde das alte Fischerhaus restauriert und hat wieder ein gute Seele bekommen .

Ich wünsche Ihnen vom ganzen Herzen viel Erfolg und gute Umsätze

P.S. Schönste Haus in Alt Kesselstadt

Wilhelm IX Landgraf von Hessen-Hanau

23.06.2017
17:23
War letzthin mal wieder mit einer meiner Mätressen hier im "Alten Fischerhaus".
Zwei Unterthanen haben etwas vorgelesen,
ich fand es sehr lustick aber auch skurril.
Trotzdem haben sich die Gräfin Haynau und Ich, Wilhelm IX von Gottes Gnaden,Landgraf zu Hessen-Hanau uns recht gut amüsieret!
Die "Quiche Lorraine" war ausgezeichnet, auch wenn sie anders genennet worden!
Der Weißwein könnte eine Spur trockener sein. Doch wir kommen bestimmt wieder, nur der Parkplatz für meinen vierspännigen Phaeton ist etwas zu klein.Deshalb laufen wir von unserer Sommerresidenz, dem Schloss Philippsruhe, die paar Schritte zu Fuß. Ich glaube nicht, daß uns dabei meine Unterthanen belästigen werden! Falls doch
werde ich meine Jaegers zu Hülfe rufen.
Die sorgen dann schon für die nöthige Odnung, wie es einem Landesfürsten zustehet.
Mein Abschiedsgruß für heute lautet:
"Oh du, mein Kess'stadt du,
dir fliegen uns're Herzen zu,
du edler Römerhort am Mayn,
du mußt die meine Seyn!


Wilhelm IX. von Hessen-Hanau

25.05.2017
13:00
Endlich!
Keine Systemgastronomie, kein durchgestyltes Ambiente, keine Phantasiepreise für Minihäppchen, sondern die Ruhe einer Oase im Getriebe einer immer hektischer werdenden Welt. Klasse Konzept und bitte genau so weiter machen. Conny forever!

Seite 1 von 2

 

   

Mi

Do

 

Fr

14:00 - 18:00

09:00 - 12:00

14:00 - 18:00
14:00 - 18:00

 So

 

1. So im Monat

14:00 - 18:00

 

09:00 - 12:00

Mo, Di & Sa

Ruhetag


Kontakt:

Teestube Im alten Fischerhaus

Cornelia Schuchardt-Wolf

Mittelstraße 2

63454 Hanau

 

Telefon: 06181/5076885